Aktuelle Termine

Info- und Anmeldenachmittag 22. März 2019 von 15:00 - 17:00 Uhr

Öffentlichkeitsarbeit

Die Kinderkrippe mit ihrem gesetzlich verankerten Bildungs- und Erziehungsauftrag ist eine öffentliche Einrichtung und Teil des gesellschaftlichen Lebens.

So kann und soll auch unsere pädagogische Arbeit nicht im abgegrenzten Raum statt finden, sondern hinein wirken in das Leben der Gemeinde.

Die Kinder und deren Eltern, die unsere Einrichtung besuchen, sind das Verbindungsglied zwischen Kinderkrippe und Öffentlichkeit.

Sie geben weiter, was sie bei uns erleben und erfahren.

Darüber hinaus wollen wir uns aber auch selbst darstellen, unsere Arbeit mit ihren pädagogischen Schwerpunkten und Aktionen in der Öffentlichkeit sichtbar machen und

damit auch der Einrichtungsform „Kinderkrippe“  zu einer positiven gesellschaftlichen Anerkennung verhelfen.

Durch die regelmäßige Präsenz in der öffentlichen Wahrnehmung werden Berührungsängste und Vorurteile abgebaut, kann partnerschaftliche Zusammenarbeit und gegenseitige Wertschätzung wachsen und wird auch die Kinderkrippe zum Mitgestalter des öffentlichen Geschehens.

 

Formen der Öffentlichkeitsarbeit in unserer Kinderkrippe sind

  • Presseberichte über Veranstaltungen, Projekte und Termine, die die Einrichtung betreffen
  • Anmeldetage
  • Tag der offenen Tür für die gesamte Öffentlichkeit
  • Besuchernachmittag (für interessierte Eltern)
  • Flyer, Konzeption und andere Infomaterialien, die unsere Arbeit darstellen
  • Videofilm über das Leben in der Kinderkrippe
  • Kennenlernen des Ortes durch Spaziergänge und Exkursionen mit den Kindern
  • „Straßengespräche“ mit Passanten und Nachbarn, die aufgrund der Begegnung etwas über unsere Arbeit wissen wollen
  • Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Weihnachtsmarkt der Gemeinde)