Sozialstruktur

Die Kinder, die unsere Kinderkrippe besuchen, sind zum größten Teil deutschsprachiger Herkunft. Einige Kinder haben bereits ältere Geschwister, viele sind allerdings die Erstgeborenen. 

Die wenigsten Eltern sind in der Gemeinde geboren und hier aufgewachsen. Die meisten haben sich durch den Bau eines  Eigenheimes oder sonstig begründeten Zuzug hier niedergelassen. Das hat auch zur Folge, dass nur bei einigen wenigen Familien die Großeltern in unmittelbarer Nähe wohnen. Die Entscheidung der Eltern, ihr Kind zur Betreuung in eine Kinderkrippe zu geben, wird in der Regel durch den Wiedereinstieg der Mutter in die Berufstätigkeit begründet. Seit Ende 2014 besuchen auch immer wieder Flüchtlingskinder unterschiedlicher Herkunft, die zusammen mit ihren Familien hier in Kumhausen oder mit ihren Müttern in Obergangkofen untergebracht sind, unsere Kinderkrippe.